http://www.birmensdorf.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=672911&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
15.10.2019 08:44:09


Jahresrechnung 2018; Medienmitteilung des Gemeinderates

Die Jahresrechnung 2018 der Politischen Gemeinde Birmensdorf schliesst mit einem deutlich besseren Ergebnis ab: Anstelle des budgetierten Aufwandüberschusses von 3,8 Millionen Franken ergab sich ein Aufwandüberschuss von 1,2 Millionen Franken. Höhere Aufwendungen waren insbesondere bei der Pflegefinanzierung und der wirtschaftlichen Hilfe zu verzeichnen. Die ordentlichen Steuern blieben CHF 162'000 unter dem Budget; dafür lagen die Grundstückgewinnsteuern 2,5 Millionen Franken darüber. Das Nettovermögen betrug Ende 2018 knapp 11 Millionen Franken.

Die Abweichung zwischen Budget und Rechnung beträgt auf der Aufwandseite lediglich 1 %. Der Personalaufwand fiel um CHF 8'291.95 tiefer aus als budgetiert, der Sachaufwand dagegen CHF 25'326.49 höher. Für externe Beratungen gab die Gemeinde CHF 79'890.60 statt CHF 40'000 aus. Die Zunahme der Aufwendungen im Bereich Pflegefinanzierung setzte sich 2018 fort. Waren im Budget CHF 1'652'000 für die Finanzierung stationärer und ambulanter Pflege eingestellt worden, betrugen die effektiven Ausgaben CHF 1'999'474.10, was einer Überschreitung von 21 % entspricht. Die Zusatzleistungen zur AHV/IV blieben im vergangenen Jahr mit CHF 1'699'790.25 (Budget CHF 1'675'200) nahezu konstant. Bei der wirtschaftlichen Hilfe betrug die Zunahme gegenüber dem Budget CHF 88'027.26; insgesamt wurden dafür CHF 1'255'327.26 aufgewendet. Weil einzelne Investitionen im Verwaltungsvermögen nicht oder nicht im vorgesehenen Umfang realisiert wurden, reduzierten sich die Abschreibungen um CHF 122'911.47. Die zusätzlichen Abschreibungen betrugen wie budgetiert 2,5 Millionen Franken. Gesamthaft resultiert ein positiver Cash Flow von 2,5 Millionen Franken.

Aufwand Rechnung 2018 Budget 2018
Personalaufwand 5'131'608.05 5'139'900
Sachaufwand 3'888'126.49 3'862'800
Passivzinsen 110'232.04 162'600
Abschreibungen 3'427'188.53 3'550'100
Entschädigungen für Dienstleistungen anderer Gemeinden 3'067'547.24 3'081'700
Betriebs- und Defizitbeiträge 11'000'545.10 11'376'100
Einlagen in Spezialfinanzierungen/Fonds 302'249.96 48'000
Interne Verrechnungen 1'789'438.00 1'787'000
Total Aufwand 28'716'935.41 29'008'200

Die Gewinnausschüttung der Zürcher Kantonalbank schlug 2018 mit CHF 489'960.55 zu Buche; budgetiert waren CHF 465'000. Die ordentlichen Steuern des Rechnungsjahres lagen 2018 CHF 351'308.15 oder 4.8 % unter den Erwartungen und betrugen CHF 6'996'691.85. Dafür gingen bei den ordentlichen Steuern früherer Jahre CHF 700'440.15 und damit CHF 189'440.15 mehr ein. Bei den Quellensteuern übertraf die Rechnung mit CHF 160'900.60 das Budget um CHF 66'900.60 oder 71.2 %. Die grösste Abweichung war jedoch wiederum bei den Grundstückgewinnsteuern zu verzeichnen. Waren im Budget CHF 1'000'000 eingestellt worden, konnten insgesamt CHF 3'561'547.20 vereinnahmt werden. Die zusätzlichen hohen Einnahmen bei den Grundstückgewinnsteuern tragen denn auch dazu bei, dass die Vermögenssituation der Politischen Gemeinde Birmensdorf nach wie vor stabil ist.

Ertrag Rechnung 2018 Budget 2018
Steuern 11'787'701.70 9'248'100
Regalien und Konzessionen 6'111.40 6'500
Vermögenserträge 537'210.03 537'900
Entgelte 6'308'871.98 6'155'100
Anteile und Beiträge ohne Zweckbindung 4'171'941.95 4'138'200
Rückerstattungen von Gemeinwesen 1'019'256.30 1'273'400
Beiträge mit Zweckbindung 1'905'183.85 1'921'700
Entnahmen aus Spezialfinanzierungen/Fonds 24'202.20 155'100
Interne Verrechnungen 1'789'438.00 1'787'000
Total Ertrag 27'549'917.41 25'223'000

Sämtliche Investitionen des Berichtsjahres konnten durch selbst erarbeitete Mittel finanziert werden. Weniger investiert als vorgesehen wurde in das Schwimmbad (Beckensanierung: - CHF 61'035.65), in Gemeindestrassen (‑ CHF 585'345.30) und bei der Wasserversorgung (‑ 419'002.60). Die Nettoinvestitionen des Verwaltungsvermögens beliefen sich total auf CHF 1'428'722.15. Im Budget waren Nettoinvestitionen von CHF 2'522'800 vorgesehen.

Der Gemeinderat beantragt den Stimmberechtigten, die Jahresrechnung 2018 zu genehmigen. Die wichtigsten Dokumente zur Gemeindeversammlung vom 18. Juni 2019 werden vier Wochen im Voraus auf www.birmensdorf.ch aufgeschaltet und gleichzeitig zur Einsicht im Gemeindehaus aufgelegt. Der Beleuchtende Bericht im "Birmensdorfer" erscheint in der Ausgabe vom 31. Mai 2019.

Gemeindeverwaltung / Zentrale Dienste


Dokument Politische Gemeinde Birmensdorf; Jahresrechnung 2018; Medienmitteilung des Gemeinderates (pdf, 41.0 kB)


Datum der Neuigkeit 5. Apr. 2019
  zur Übersicht

get Acrobat Reader Dieser Web-Auftritt beinhaltet PDF-Dateien. Um diese Dateien öffnen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie kostenlos herunterladen können.