http://www.birmensdorf.ch/de/politik/politikinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=444929&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
21.01.2018 14:04:28


Medienmitteilung des Gemeinderates vom 12. Dezember 2017

Im zu Ende gehenden Jahr wurden innerhalb der Gemeindeverwaltung drei Leitungspositionen neu besetzt: Am 1. Mai 2017 übernahm Andreas Strahm die Leitung der Gemeindeverwaltung. Am 1. November 2017 trat Matthias Stalder die Stelle als Abteilungsleiter Steuern an und Markus Deiss übernahm die Leitung des Bauamts von Peter Siegrist. Im Weiteren konnte Rahel Breitschmid per 1. Juli 2017 als Fachspezialistin und Stellvertreterin des Betreibungsbeamten und Gemeindeammanns angestellt werden.

Am 1. Mai 2017 übernahm Andreas Strahm die Leitung der Gemeindeverwaltung von Melanie Eicher, Stellvertreterin Gemeindeschreiber, die diese Aufgabe während den vorangehenden vier Monaten ausgeübt hatte. Der Gemeindeschreiber ist Verwaltungsleiter und damit zugleich Personalchef der 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Startschuss für Matthias Stalder als neuer Abteilungsleiter Steuern fiel am 1. November 2017. Der Inhaber des Fachausweises "Fachmann Öffentliche Finanzen und Steuern IVM" hat die Nachfolge von Mirela Alic angetreten, die ihr Arbeitspensum per Anfang 2018 auf 20% reduzieren wird. Insgesamt verfügt das Gemeindesteueramt neu über 320 Stellenprozente. Für die Vorbereitung der Einschätzung von Grundstückgewinnsteuern wird fallweise auf die Unterstützung durch externe Fachleute zurückgegriffen.

Der langjährige Leiter des Bauamts, Peter Siegrist, äusserte im ersten Halbjahr 2017 den Wunsch, das Arbeitspensum auf 70% zu reduzieren und die Leitung abzugeben. Der Gemeinderat hat diesem Wunsch entsprochen und den bisherigen Bausekretär Markus Deiss als neuen Abteilungsleiter angestellt. Markus Deiss ist Ingenieur FH in Raumplanung und steht seit 5 ½ Jahren im Dienst der Gemeinde. Die Arbeitsschwerpunkte von Markus Deiss sind die Bereiche Siedlungsplanung und Hochbau, während sich Peter Siegrist auf die Aufgaben der Verkehrsplanung, Strassen, Ver- und Entsorgung sowie auf die Liegenschaften konzentriert.

Gestützt auf die von ihr abgelegten Prüfungen hat die Verwaltungskommission des kantonalen Obergerichts Rahel Breitschmid den Wahlfähigkeitsausweis als Betreibungsbeamtin erteilt. Damit konnte der Gemeinderat die bisherige ausserordentliche Stellvertreterin per 1. Juli 2017 zur ordentlichen Stellvertreterin des Betreibungsbeamten Ernst Imhof ernennen und anstellen.

Der Gemeinderat heisst die neuen und bisherigen Angestellten willkommen und gratuliert Rahel Breitschmid zum Erfolg. Gleichzeitig freuen sich die Mitglieder der Exekutive auf eine weiterhin konstruktive Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden und wünschen gutes Gelingen.

Datum der Neuigkeit 12. Dez. 2017
  zur Übersicht